Sonntag, Mai 15, 2011

"Tatort RheinMain" beim "Tag für die Literatur" (29.05.2011)


Ein Lesemarathon mit Anne Chaplet, Rosa Ribas, Irmgard Schuergers, Hanna Hartmann und Jörg Reckmann.

Der Verein „Kultur in der Fabrik e.V.“ stellt unter dem Titel „Tatort Rhein-Main“ auf dem gesamten Gelände des in Frankfurt-Sachsenhausen gelegenen Kulturzentrums (eine ehemalige Ölfabrik) Autorinnen und Autoren in den Mittelpunkt, die aus dem Rhein-Main-Gebiet kommen, und deren Kriminalromane mit ihren Handlungen ebenfalls in der Region angesiedelt sind.

Ab 18 Uhr werden mehrere Autorinnen und ein Autor einen kleinen Lesemarathon starten, der bis 24 Uhr dauern soll. Mit Anne Chaplet, Rosa Ribas und Jörg Reckmann kommen drei bereits sehr bekannte AutorInnen zu uns, während Irmgard Schuergers mit "Kaltherz“ (Dez. 2010) ihre erste Arbeit vorgelegt hat. Aber gerade dieser Roman spielt auch in der "Fabrik". Die Sachsenhäuser SPD-Politikerin Petra Tursky-Hartmann (alias Hanna Hartmann) siedelt ihren im Frühjahr 2009 erschienenen ersten Kriminalroman „Darling“ in Frankfurts Unterwelt an.

Die Spielorte für de Lesungen werden auf das gesamte Fabrikgelände verteilt sein, das mit seinem verwilderten Park und den alten, sehr atmosphärischen Produktionsräumen im ersten und zweiten Stock sowie dem Innenhof und dem Atelier Goldstein viele reizende Möglichkeiten bietet – umso mehr, wenn das Mai-Wetter mitspielt. Der „Lesemarathon“ wird unterbrochen werden durch ein kleines musikalisches Live-Programm, in dem Stücke wie der „Kriminaltango“ oder die Titelmelodie des „Tatorts“ vorkommen werden.

Mit freundlicher Unterstützung des HR-Fernsehens wird zum Abschluss des Abends die Folge "Todesmelodie" der "Kommissarin" (letzte Folge mit Til Schweiger) gezeigt.

Programm:

  • 14:00 - 16:00 Uhr Kleider- und Krimitausch
  • 16:00 - 18:00 Uhr Kinderkriminachmittag (Kinder lesen für Kinder)
  • 18:00 Uhr Irmgard Schürgers liest aus "Kaltherz"
  • 19:00 Uhr Hanna Hartmann liest aus "Darling"
  • 20:00 Uhr Jörg Reckmann liest aus "Bärlinger Splitt"
  • 21:00 Uhr Rosa Ribas liest aus "Tödliche Kampagne"
  • 22:00 Uhr Anne Chaplet liest aus "Schrei nach Stille"
  • 23:00 Uhr Filmvorführung: Die Kommissarin "Todesmelodie"
Das Projekt wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie vom Hessischen Rundfunk, Welle hr2.

Besetzung:Anne Chaplet, Rosa Ribas, Jörg Reckmann, Irmards Schürgers, Hanna Hartmann
VK: 10€*IT-Res: 10€AK/erm.: 10€/8€AK ab 15:00 *inkl. Vorverkaufsgebühr