Montag, Oktober 05, 2015

Spatenstich T3

Mit Edgar Stejskal (Gesamtbetriebsratsvorsitzender Fraport Konzern), Michael Müller (Arbeitsdirektor Fraport und Claudia Amier (Betriebsratsvorsitzende Fraport) für die medical airport service GmbH beim Spatenstich für das T3
Mit einem symbolischen Spatenstich haben am 5. Oktober über 400 Kolleginnen und Kollegen gemeinsam mit der Geschäftsleitung und Vertretern der Politik und Wirtschaft am Frankfurter Flughafen den Bau eines dritten Terminals eingeleitet. Ab 2022 sollen hier etwa 14 Millionen Fluggäste pro Jahr abgefertigt werden. 2014 nutzten knapp 59,6 Millionen Passagiere das Drehkreuz, 55 Prozent davon waren Umsteiger. Laut Studien wird die Zahl der Fluggäste in Frankfurt bis zum Jahr 2021 auf 68 bis 73 Millionen ansteigen.


Mit Jürgen Harrer, Leiter Unternehmenskommunikation Fraport
Mit dem Kollegen Michael Lange, Arbeitssicherheit medical airport service GmbH