Donnerstag, April 26, 2018

BILD-Frankfurt "Besser als Streichelzoo" -

Foto: Stefan Wildhirt/Terminal for Kids gGmbH
„Wir haben ein 10 000 Quadratmeter großes Areal gepachtet, einen Stall gebaut, Esel, Ziegen, Alpakas, Hasen und Hühner angeschafft und einen Bauwagen für Schlechtwetterlagen bereit gestellt. Weil wir glauben, dass der Umgang mit Tieren eine großartige pädagogische Wirkung hat“, sagt Sprecherin Petra Tursky-Hartmann (57). „Die Kinder lernen Schlüsselkompetenzen wie Vertrauen, Fürsorge, Verantwortung, Selbstbewusstsein.“